in Verbindung mit dem Meridiansystem

Die Chinesische Medizin betrachtet die Meridiane als Netzwerk, welches Innen und Außen miteinander verbindet: die inneren Organe mit der Oberfläche des Körpers, Gewebe mit Geist, Yin mit Yang, Erde mit Himmel, weiblich mit männlich.
So wie wir uns im Außen bewegen, uns fortbewegen, mit unserer Umwelt und den Mitmenschen in Kommunikation treten, so ist auch Bewegung und Beweglichkeit in unserem Körper: in jeder einzelnen Zelle und verschiedenen Zellverbänden, auch in den Organen. Insgesamt besteht ein reger Kontakt der Organe zu anderen Strukturen, allen voran zwischen Leber und Zwerchfell, Lunge und Rippen, Organen zu Wirbelkörpern.

Wie Innen, so im Außen – wie Außen, so im Innen.

Die Cranio Viscerale Körperarbeit wende ich insbesondere an bei: Vernarbungen und Verwachsungen, Schwächung der inneren Organe, Stressreduzierung, Unfällen, Traumen und Senkungen. Sie dient außerdem zur Regulation des Herzkreislauf-Systems, bei Schmerzen und Beschwerden des Meridianverlaufs, Problemen mit den Ohren (Tinnitus) und Sprachproblemen.

Dauer einer Sitzung: 50 Minuten
Kosten:
€ 88,–