Wo beginnt Führung für Sie?

Kennen Sie den Gedanken: „So ein lieber Charakter, aber leider in der falschen Position?“ Wenn Geld an Stelle von Respekt führt.

Besitzen Sie die Größe zur Selbstreflexion?

Sie werden jetzt vielleicht denken: „Wie soll mir das bei meiner Team-/Firmenführung helfen?“ Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie sich durch einfache Methoden der Wahrnehmung in sich selbst verankern und dadurch mit Stärke und Freude führen können. Nur ein motiviertes Team, schöpft aus seiner vollen Kreativität und steht hinter seiner Firma. Der erste Schritt, sich selbst zu spüren und bei sich zu bleiben, um so immer Herr der Situation zu sein. Erkennen Sie Ihre Grenzen und die ihrer Mitarbeiter. Grenzen zu respektieren, heißt jedem seinen Platz einzuräumen. Dazu gehört Schwächen und Fehler zu akzeptieren und in Stärken umzukehren.

ABER nur wenn Sie in sich ruhen und Ihrem Herzen folgen, können Sie ihre Mitarbeiter mit ihrem vollem Potential wahrnehmen.

Ein Mitarbeiter, der sich wertgeschätzt und verstanden fühlt wird für die Firma sein volles Potential ausschöpfen und in Kreativität umwandeln.

Einfache Übungen sollen Ihnen helfen durch Spüren und bewusste Selbstreflexion in Ausgleich zu kommen und in jeder Situation Herr über Ihre Mitarbeiter und ihre Emotionen zu sein.